Loreley Highlander



Drum Throw (Fasswurf)

P5117365
P5117364
DSC_0043_100
DSC_0019_076
DSC_0280
DSC_0016_073
DSC_0279
DSC_0278
1/8 

 

Beim Fasswurf  kommt es darauf an ein Fass, so hoch wie möglich über eine Querlatte zu werfen. Dabei wird die Querlatte von der niedrigsten Höhe zur höchsten Höhe aufgelegt. Jeder Spieler kann seine Anfangshöhe selbst bestimmen. Die niedrigste Höhe ist ca. 1,80m und wird als Lowlander bezeichnet. Dann wird ab 2m in 20cm-Schritten die Latte höher aufgelegt. Ein Werfer hat pro Höhe 3 Würfe. Mißglückt ein Versuch, kann er es mit max. 2 weiteren Würfen nochmal versuchen. Schafft er dann die Höhe, so hat er erneut 3 Versuche pro Höhe. Reißt ein Werfer 3mal hintereinander, so scheidet er aus.

Die Höhenangaben werden mit Farben angegeben. Blau sind jeweils komplette Meterabstände, weiß sind 20cm- Abstände. Die erste blaue Marke beginnt bei 2m. Eine Angabe von 1Blau, 2Weiss bedeutet also eine Höhe von 2,40m. Die Angabe 3blau 3weiß sind entsprechend 4,60m.

Die Frauen werfen mit einem 10L oder mit einem 30L-Faß. Die Männer werfen mit einem 30L- oder einem 50L-Faß. Die einzelnen Fässer ergeben natürlich wieder unterschiedliche Punkte. Das jeweils größere Fass der einzelnen Geschlechter ergibt doppelte Punktzahl.

Alle Spieler einer Mannschaft treten bei diesem Spiel an.

Wir danken unserenSponsoren
für Ihre Unterstützung.